Flughäfen

Flughäfen
(ungereimtes Gedicht)

Flughäfen sind Orte, die vieles borgen. Vom hohen Glücksgefühl des Wiedersehens bis zur tiefen Traurigkeit des Abschieds. Letzteres manchmal nur für überschaubare Zeit, manchmal aber auch für immer. Und manchmal weiß man das nicht so genau.

 

Flughäfen servieren gutgemixte Gefühls-Cocktails, die manchmal so stark sind, dass sie einen leicht benommen durch den Security-Check taumeln lassen. Beschwipst vom Leben, das dir jedoch weder Sicherheit noch Beständigkeit garantieren kann. Sicherheit finden wir nur im eigenen Urvertrauen. Beständigkeit nur in der Veränderung.

 

Flughäfen sind Ende, Anfänge und Trendwende zugleich.

 

Flughäfen sind Schnittstellen, und manchmal muss man sich einem Schnitt stellen.