SprachUNwissenschaft

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Poesie

SprachUNwissenschaft

So viel dynamische Verben

Um so vieles zu tun

tanzen, laufen, springen, raufen

Und doch wollen wir oft

nichts andres als ruhn

 

 

So viel Eigenschaftswörter

um so viel zu beschreiben

wunderbar, schrecklich, blau, grau, entsetzlich

Und doch bleibt so vieles

schier unbeschreiblich

 

 

Soooo lange Nomen

Um so viel zu benennen

Baumstamm, Hausgang, Affenbrot, Massennot

Und doch gibt’s so vieles

Noch zu erkennen

 

 

So viel Grammatik, so viel Vokabeln

So viele Phrasen in so vielen Sprachen

Englisch, Chinesisch, Spanisch, Armenisch

Und doch bleibt vieles unverständlich

Wie kryptische Parabeln

 

 

So viele verschiedene Namen

Die Eltern und Staaten vergaben

Timo, Sabrina, Miro, Martina

So viele davon kennt niemand mehr

Weil wir sie vergaßen

 

 

So viele Wörter und Worte

Aus dem Halse herausgebrochen

Ein Substantiv-Verb-Adjektiv-Berg

Und doch bleibt so irre viel

Unausgesprochen